Neuer Protektionismus

Zwischen Provokation und Handelskrieg

Berlin, 25. Januar 2017

Protektionistische Ideen stehen hoch im Kurs. In den USA, aber auch in Europa. Doch weder kompletter Freihandel noch pure Marktisolation versprechen ein gerechtes Wirtschaftssystem. In vielen EU-Ländern wird dieses Jahr gewählt - und die Populisten schwärmen schon von einer neuen Abschottung. Hintergrund, Deutschlandfunk


Reportage

Faire Rosen für Europa

Lake Naivasha, 23. Januar 2017

Kenia ist der wichtigste Produzent von Schnittblumen in Afrika. An internationalen Festtagen liefert das Land Blumen in die halbe Welt. Einige Farmen produzieren Blumen für den fairen Handel. Was haben Mensch und Umwelt davon? Weltzeit, Deutschlandradiokultur


Gewerkschaften

Sechs Gründe für den Machtverlust

Berlin, 22. Januar 2017

Ein Jahrhundert lang galten Gewerkschaften als Avantgarte und trugen entscheidend zur Verbesserung der sozialen Lage breiter Bevölkerungsschichten bei. Ihre Macht ist geschwunden. Warum? Sechs Gründe nenne ich in einer Sendung bei Deutschlandradiokultur.


Blumen aus der dritten Welt

Die Rosenfabriken

Lake Naivasha, 3. Januar 2017

Entwicklungsländer produzieren immer mehr Blumen für Europa. Das schafft vor Ort Chancen für die Arbeiter, aber auch Probleme: So wie am Lake Naivasha in Kenia. Süddeutsche Zeitung


Porträt

Picasso der Schokolade

Bergl, 28. Dezember 2016

"Handgeschöpft": Der österreichische Chocolatier lebt von seinen originellen Kreationen. Aber er legt auch großen Wert auf einen fairen Umgang mit den Kakao-Bauern. Süddeutsche Zeitung


Hintergrund

Klage gegen KiK

Dortmund, 21. Dezember 2016

Am 11. September 2012 starben in der pakistanischen Industrie-Metropole Karatschi bei einem Fabrikbrand 260 Menschen. Auch der deutsche Textildiscounter KiK ließ dort Kleidung herstellen. Vier Pakistani klagen nun vor dem Landgericht Dortmund auf Schadenersatz. Im Kern geht es in dem Fall um die Frage: Trifft KiK als Auftraggeber der Fabrik eine Mitschuld? Deutschlandfunk


Finanzkrise

Wie die Bankenrettung auf der Gesellschaft lastet

Köln, 13. Dezember 2016

Er war einer der wenigen, die die Finanzkrise haben kommen sehen: Der Ökonom Michael Hudson warnt nun erneut vor den Folgen der ungezügelten Finanzwirtschaft. Die grundlegenden Probleme unseres Wirtschaftssystems müssten dringend gelöst werden. Deutschlandfunk


Banken

Trotzdem fair

Bochum, 12. Dezember 2016

Die Genossen der Ethik-Bank GLS stimmen einem Zusatz-Beitrag von 60 Euro pro Jahr zu. Die Frage ist nun, wie viele Kunden abspringen werden. Süddeutsche Zeitung


Buchkritik

Autorität und Verantwortung

Berlin, 9. Dezember 2016

In Zeiten zunehmender Fragmentierung und Verunsicherung, so scheint es, sehnen sich immer mehr Menschen nach Autoritäten. Aber: Hatten die westlichen Kulturen sich nicht seit der Aufklärung zunehmend von autoritären Strukturen losgesagt, von der Macht der Patriarchen, moralischen Zwängen und religiösen Dogmen. Die Geschichte unseres Umgangs mit Autoritäten untersucht der belgische Psychologe und Psychoanalytiker Paul Verhaeghe in seinem aktuellen Buch "Autorität und Verantwortung". Buchkritik SWR


Feature

Willy-Bleicher-Preis

Stuttgart, 23. November 2016

Für das Deutschlandfunk-Feature "Im Gegenwind" bin ich mit dem Willy-Bleicher-Preis 2016 der IG Metall ausgezeichnet worden. Mehr Infos und die Laudatio von Roman Zitzelsberger finden Sie hier