Transformation und Ökonomie

Magdeburg, 6. April 2017

Muss Wirtschaft ständig wachsen? Braucht die Menschheit, wenn sie ihre natürlichen Lebensgrundlagen erhalten will ein völlig neues Wirtschaftssystem oder würden Kurskorrekturen genügen? Wie lassen sich Aspekte der Wirtschaftlichkeit und der Nachhaltigkeit gut miteinander verbinden? Welche Möglichkeiten gäbe es, die fortschreitende Ökonomisierung aller Lebensbereiche zu stoppen, die ständige Beschleunigung und Arbeitsverdichtung aufzuhalten? Gibt es realistische Szenarien, Gesellschaft und Wirtschaft neu zudenken und dann auch neu zu gestalten? Diese und andere Fragen waren Thema bei dem Spiegelsaal-Gespräch.