Podiumsdiskussion

"Klimaverträglicher Kapitalmarkt und die Rolle von Medien"

Berlin, 25.10.2018

Um die langfristigen globalen Klimaschutzziele im Sinne des Pariser Klimaabkommens zu erreichen, müssen Investments an diesen Zielen orientiert sein. Viele Investoren und Kleinanleger haben bereits erkannt, dass eine auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Anlagestrategie nicht nur dem Umwelt- und Klimaschutz dient, sondern auch die finanziellen Risiken klimaschädlicher Geschäftsmodelle umgeht.


Vortrag

"Am seidenen Faden"

Kiel, 17.10.2018

Die Textilindustrie eignet sich ganz besonders als Barometer für die Zustände in der globalen Arbeitswelt. Das Bild ist ambivalent: Noch immer erhoffen sich Arbeiter*innen sich von einem Job als Näher*in einen kleinen ökonomischen Aufstieg, gleichzeitig werden die Menschen vielerorts brutal ausbeutet. Wie sieht es vor Ort aus? Wer trägt die Verantwortung? Wie könnte sich die Lage ändern? In seinem Vortrag berichtet der freie Wirtschaftsjournalist und Buchautor Caspar Dohmen (SZ, Deutschlandfunk, SWR etc.) anhand von zwei Beispielen über die strukturllen Ursachen: Dem Brand bei dem KiK-Zulieferer Ali Enterprises in Pakistan mit 255 Toten und einer Klage von Betroffenen vor einem deutschen Gericht sowie den gravierernden Schwierigkeiten eine faire Produktion für Textilien in Indien aufzubauen.  Vortrag auf Einladung der Landeszentrale für politische Bildung. Kieler Landeshaus 18 Uhr.


Moderation

"Stakeholderdialog: Arbeitsrechte in der Spielzeugindustrie"

Nürnberg, 16.10.2018

Zustände in den Spielzeugfabriken scheinen vergleichbar mit denen in der Bekleidungsbranche, die Gründe für oftmals schwierige Arbeitsbedingungen ähneln sich: Produktionsaufträge werden an externe Fabriken in „Billiglohn-Ländern“ vergeben, der Kostendruck ist hoch, die Lieferfristen sind knapp bemesen. Auch wenn in der Bekleidungsindustrie noch vieles im Argen liegt, gibt es in der Branche mittlerweile eine Vielzahl von Vorreiterunternehmen, die sich ernsthaft und glaubhaft für menschenwürdige Arbeitsbedingungen einsetzen. Bei einem Stakeholderdialog wollen Vertreter aus Unternehmen, Zivilgesellschaft und Gewerkschaften ausloten,. welche Ansätze der Verbesserung es für die Spielzeugindustrie gibt. Mehr Infos.


Podiumsdiskussion

"Die Digitale Dividende - ein leeres Versprechen?"

Berlin, 10.10.2018

Die Digitalisierung scheint Chancen für die Länder des Globalen Südens zu eröffnen: Die Digitalisierungskonferenz re:publica sowie zahlreiche Akteure aus der Entwicklungszusammenarbeit vermitteln Optimismus. In Kenia, Ghana oder Ruanda entfaltet sich derzeit viel innovatives Potential, besonders auf lokaler Ebene. Nicht nur auf dem afrikanischen Kontinent sprießen unzählige digitale Initiativen aus dem Boden. Doch ob diese Start-ups genügen, um langfristig die makroökonomischen Bedingungen von Entwicklungs- und Schwellenländern zu verbessern, ist fraglich. Brot für die Welt.


Moderation

"Kann Wirtschaft Menschenrechte?"

Berlin, 27.09.2018

Warum Absichten gut, Regeln aber besser sind. Filmvorführung und Podiumsdiskussion bei einer Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung im TAK. Mehr Infos


Lesung

"Das Prinzip Fair Trade"

Plochingen, 19.09.2018

Bei zwei Veranstaltungen stelle ich aus meinem Buch Thesen zum Fairen Handel vor. Mehr Infos.


Thementagung

"Divestment als internationaler Trend"

Frankfurt, 18.09.2018

Was ist von Divestment zu halten – und was machen Medien daraus?. Teilnahme an der Diskussionsrunde anlässlich der Veröffentlichung
der Publikationsreihe „Journalismus & Nachhaltigkeit“. 18. September 2018 von 18:00 bis 21.00 Uhr.  Wo: Hafenstr. 5 (Großer Saal), 60327 Frankfurt - Eintritt frei. Mehr Infos


Moderation

"KleinbäuerIinnen im Klimastress"

Berlin, 11.09.2018

Zum Auftakt der fairen Woche findet eine Diskussion zum Thema „Kleinbäuer*innen im Klimastress – was wir für mehr Klimagerechtigkeit tun müssen“.
Welche Maßnahmen müssen die verschiedenen Akteure im Globalen Norden ergreifen, um weltweite Klimagerechtigkeit zu erreichen und den Menschen, die die Welt ernähren, eine Zukunftsperspektive zu ermöglichen? Landesvertretung BW in Berlin.


Lesung und Diskussion

"Das Prinzip Fairtrade"

Frankfurt, 23.08.2018

Im Haus am Dom stelle ich mein Buch Prinzip Fairtrade vor und diskutiere anschließend mit Ursula Artmann, Geschäftsführerin Weltladen Bornheim, Vorstand WELTLADEN-BETREIBER eG,  und Jürgen Herold, Frida Feeling – Import von Fair Trade Produkten. Donnerstag, 23.8.2018, 19:30 Uhr. Mehr Infos.


Moderation

"Faire Kaffeesteuer"

Berlin, 26.06.2018

Lässt sich die Kaffeesteuer für fair gehandelten Kaffee abgeschaffen? Darum geht es bei der Forum Fairer Handel und Transfair eV organisieren Veranstaltung i der Botschaft Kolumbiens von 18.30 - 20 Uhr.  Mehr Infos.