Feature

Feature-Serie Unsere Kleidung: Stoff für Träume und Alpträume

Karatschi, 02.01.2021

Mangelernährte Näherinnen in Bangladesch, verseuchte Flüsse in Pakistan. Unsere Kleidung bringt Menschen in Not, ist schlecht für die Umwelt. Diskutiert wird schon lange. Aber wie lassen sich Textilien wirklich nachhaltig produzieren? Feature-Reihe in WDR 5 Teil. Teil 1. Die hässliche Seite der Mode (2. Januar), Teil 2: Vom Nähen leben  (9. Januar) Teil 3:  Neue Technik, neues Schönheitsideal (16. Januar 2021), Teil 4: Neue Lieferketten ( 23. Januar)

Interview Die Wirtschaft wird anders aussehen

Interview zu Lieferketten mit dem Fachmagazin für Logisik BIP. 

BIP, 06.09.2021

Arbeiterin in einer indischen Spinnerei.

Lesung + Diskussion Lesung Lieferketten

Wuppertal, 16.09.2021

Im Rahmen der fairen Woche lese ich aus meinem neuen Buch Lieferketten in Wuppertal live. Um 19 Uhr im  Swane Design Café, Luisenstraße 102 A,
Anschließend besteht die Möglichkeit zur Diskussion. Anmeldung per Mail an: adde-wtal@web.de

Moderation Finanzmärkte in der Klimakrise. Teil der Lösung oder Teil des Problems?

Münster, 10.09.2021

In der öffentlichen Diskussion um Klimaschutz rückt eine Frage zunehmend in den Fokus: Welche Rolle spielen die internationalen Finanzmärkte im globalen Klimaschutz? Das so genannte „Divestment“ aus Kohle und anderen fossilen Energieträgern ist ein bekanntes Beispiel. Im Rahmen der Tagung bei der Franz-Hitze-Akademie in Münster moderiere ich die Abendveranstaltung zu dem Thema. Programm und Anmeldung

Die Schuldenfrage im Wahlkampf Sparen oder Investieren auf Pump

Berlin, 04.09.2021

Wegen der Pandemie musste der Finanzminister tief in die Schatulle greifen: Es wurden Firmen gerettet, Händler unterstützt, Impfstoffe angeschafft. Nun ist der Schuldenberg weiter gewachsen. Die Frage ist, wie der abgetragen werden kann. Im Wahlkampf präsentieren die Parteien konträre Ideen. HIntergrund Deutschlandfunk

Demonstration am 1. Mai in Berlin

Die Gewerkschaften und der Klimaschutz Schwieriger Balanceakt

Cottbus, 26.08.2021

Der Klimawandel ist unumstritten. Das sehen auch die Gewerkschaften. Sie wissen, dass Veränderungen anstehen und sich Wirtschaft und Arbeitswelt neu aufstellen müssen. Doch sie tun sich schwer. Sie fürchten den Verlust von Arbeitsplätzen und das Aussterben ganzer Industrie-Landschaften. Deutschlandfunk

Werbung für den Digitalriesen Facebook in Bangladesch

Großkonzerne entflechten Die Renaissance einer alten Idee

Berlin, 17.08.2021

Energie, Rohstoffe, Digitales: In vielen Bereichen geben einige wenige große Konzerne den Ton an. Die Konkurrenz bleibt auf der Strecke. Aktivisten und Wettbewerbshüter wollen gegensteuern, zum Beispiel mit dem Instrument der Entflechtung von Unternehmen. Hintergrund Deutschlandfunk

Hilfsarbeiter in Textilfabrik

Interview Weg mit moderner Sklaverei – das Lieferkettengesetz soll es richten

Das neue Lieferkettengesetz soll Menschenrechte besser schützen und Umweltverschmutzungen verringern. Kinderarbeit, Zwangsarbeit, Diskriminierung, Hungerlöhne, lebensgefährliche Arbeitsbedingungen, Schadstoffe und gefährliche Abfälle, das alles soll es dann nicht mehr geben. Dazu müssen die deutschen Unternehmen Analysen durchführen: Wie steht es bei den Zulieferern in Bangladesch oder Pakistan um die Menschenrechte? Sie müssen Beschwerde-Mechanismen einrichten und öffentlich über die Entwicklung der Menschenrechte berichten. Aber: Verstoßen Unternehmen gegen die Regeln, haften sie nicht direkt gegenüber den Betroffenen, allenfalls drohen Sanktionen. Wie wirksam ist das Lieferkettenschutzgesetz? Dazu hat mich der SWR befragt.

SWR, 12.08.2021

Klimaschutzpolitik Wie die EU den Umbau der Wirtschaft absichern will

Brüssel, 13.07.2021

Mit dem Green Deal will die Europäische Union ihre Wirtschaft bis 2050 klimaneutral gestalten. Um nicht von den Konkurrenten außerhalb der EU verdrängt zu werden, plant die EU für ihre Unternehmen eine außenwirtschaftiche Absicherung - einen grünen Protektionismus. Doch der Plan bekommt Gegenwind. Hintergrund Deutschlandfunk

Vier Betroffene des Fabrikbrandes von Ali Enterprises.

Interview Four Against KiK: A Conversation with Caspar Dohmen

Berlin, 03.07.2021

Im Springer Wissenschaftsverlag ist das Buch "Transnational Legal Activism in Global Value Chains", darin ein Interview mit mir zu meiner Blick als Journalist auf die Klage von vier Betroffenen gegen den deutschen Textildiscounter KIK.

Steuergesetzgebung in der EU Die EU auf der Suche nach einem gemeinsamen Steuerrecht

Auf internationaler Bühne gibt es überraschende Fortschritte bei der Zusammenarbeit von Staaten in der Steuerpolitik. Die G7 wollen eine Mindeststeuer für Großkonzerne. Im Sommer könnte es sogar eine Einigung auf Ebene der OECD geben. Die EU indes tut sich bislang schwer, eine gemeinsame Linie zu finden.

Deutschlandfunk, 24.06.2021

Buchkritik Mission

Das wissenschaftliche Lebensthema der Ökonomin Mariana Mazzucato sind Innovationen. Sie forscht dazu und berät die Politik, verfasste etwa als Sonderberaterin des EU-Kommissars  für Forschung, Wissenschaft und Innovation einen Bericht über Innovation in der Staatengemeinschaft. In ihrem neuen Buch – „Mission. Auf dem Weg zu einer neuen Wirtschaft“ – beschreibt die Forscherin, wie Staaten und private Unternehmen gemeinsam die Innovationen hervorbringen können, um die gigantischen Zukunftsaufgaben zu lösen, vor denen wir stehen.

Deutschlandfunk, 22.06.2021

Statt in die Schule zu gehen, müssen zwei Millionen Kinder in Westafrika bei der Kakaoarbeit anpacken.

Kinderarbeit Fast jedes zehnte Kind muss arbeiten

Studie: Jeder EU-Bürger gibt jährlich 100 Euro für Produkte aus, bei deren Herstellung Kinder mitarbeiten mussten. Zum Beispiel Schokolade, Elektronik oder Kleidung. Die Zahl der Kinder, die arbeiten, ist weltweit seit 2016 stark angestiegen auf 160 Millionen.

Süddeutsche Zeitung, 21.06.2021