Feature

Feature-Serie Unsere Kleidung: Stoff für Träume und Alpträume

Karatschi, 02.01.2021

Mangelernährte Näherinnen in Bangladesch, verseuchte Flüsse in Pakistan. Unsere Kleidung bringt Menschen in Not, ist schlecht für die Umwelt. Diskutiert wird schon lange. Aber wie lassen sich Textilien wirklich nachhaltig produzieren? Feature-Reihe in WDR 5 Teil. Teil 1. Die hässliche Seite der Mode (2. Januar), Teil 2: Vom Nähen leben  (9. Januar) Teil 3:  Neue Technik, neues Schönheitsideal (16. Januar 2021), Teil 4: Neue Lieferketten ( 23. Januar)

 

 

 

Werbung Facebook

Feature Soziale Frage 4.0 - Gut arbeiten trotz digitalem Umbruch

Berlin, 13.12.2020

Dana arbeitete als digitale Tagelöhnerin beim Lieferservice „Deliveroo“. Plötzlich verlieren sie und andere Fahrradkuriere ihre Jobs. Sozial abgesichert sind sie nicht. Nun wollen sie ihre eigene Plattform gründen und vieles besser machen. Wir stecken mitten in der vierten industriellen Revolution. Der digitale Umbruch und der Erfolg von Uber, YouTube und Co. werfen die Fragen der sozialen Absicherung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern erneut auf. Heute sind solche Plattformen das, was Fabriken im 19. Jahrhundert waren: ein neues Modell der Arbeitsorganisation und Wertschöpfung, basierend auf neuen Technologien.  Wie lässt sich der digitale Kapitalismus für alle Seiten fair organisieren? Dok Feature WDR 5

Textilfabrik in Bangladesch

Feature Gesetz gegen Ausbeutung

Dhaka, 04.11.2020

Sollen Unternehmen für ihre Lieferketten Verantwortung übernehmen? Im fertigen Produkt eines Unternehmens stecken meist viele Produkte von Zulieferern, an denen Menschen aus aller Welt gearbeitet haben, oft für Hungerlöhne und unter gefährlichen Bedingungen. Bislang können deutsche Unternehmen für diese Arbeitsbedingungen nicht zur Verantwortung gezogen werden. Das soll ein deutsches Lieferkettengesetz jetzt ändern. Was ist von der Idee zu halten? Der Streit darüber spaltet Politik und Wirtschaft. Der Autor folgt einer Lieferkette in der Textilindustrie von Asien bis ins politische Berlin. Feature SWR 2

Aufruf Ökonomen fordern Lieferkettengesetz

Die Wirtschaftswissenschaftler sehen vielfältige Vorteile durch eine Regulierung - nicht nur für Arbeitsbedingungen und Umwelt.

Südddeutsche Zeitung, 14.01.2021

Besprechung Das Wasser gehört uns allen

Maude Barlow ist ein Urgestein der Bewegung für den Zugang zu Wasser. Für den DLF habe ich ihr neues Buch besprochen.

Deutschlandfunk, 13.01.2021

Kakaobauer in der Elfenbeinküste

Kakao Bittere Note

Kakaobauern sollen dank eines neuen Prämiensystems stärker vom Geschäft profitieren. Die Anbauländer Ghana und Elfenbeinküste werfen Unternehmen vor, die Maßnahmen zu umgehen.

Südddeutsche Zeitung, 22.12.2020

Analyse Die Corona-Profiteure und der Konsument

Welchen Unternehmen und Staaten die Pandemie nutzt – und was das mit unseren Gewohnheiten zu tun hat.

Publik Forum, 17.12.2020

Buchkritik Reichtum und Recht

Die renommierte Privatrechtsexpertin Katharina Pistor geht in „Der Code des Kapitals“ der Frage nach, wie Reichtum entsteht. Dabei kommt sie zu dem Schluss: Das Privatrecht ist nicht nur ein mächtiges Werkzeug für die Ordnung des Sozialen, es spielt auch bei der Entstehung von Kapital eine zentrale Rolle.

Deutschlandfunk, 15.12.2020

Diskussion Nachhaltige Lieferketten

Düsseldorf, 03.12.2020

Ich diskutiere am 3. Dezember mit beim Dialogforum "Nachaltige Lieferketten" beim Deutschen Nachhaltigkeitstag, neben Annle Lauenroht vom BDI, Cornelia Heydenreich von der Organisaton Germanwatch sowie Helumut Frieden von der Systremrise AG. Moderiert wird die Veranstaltung von Manfred Belle vom Ein Welt Netz NRW. Mehr Infos

Analyse Schuldenbremse ausgebremst

In der Ausgabe aus Politik und Zeitgeschehen zur "Schwarzen Null" ist eine Analyse von mir erschienen zum Thema "Schuldenbremse ausgebremst".

Aus Politik und Zeitgeschichte, 20.11.2020

Moderation Wie kann die Finanzwelt zur sozialen und ökologischen Gerechtigkeit beitragen?

Frankfurt, 09.11.2020

Eröffnung der Fair Finance Week: Der Kampf gegen die Klimakrise und für das Erreichen der UN-Nachhalgkeitsziele stellt die gesamte Gesellschaft vor große Herausforderungen. Vor welchen Herausforderungen steht der Finanzsektor, um dazu seinen Beitrag zu leisten und ist das bisherige Ambitionsniveau ausreichend oder muss noch mehr passieren? Mehr Infos.

Buch Monetärer Wandel

Paypal, Applepay, Bitcoins: Nicht erst seit der Pandemie ändert sich unser Umgang mit Bargeld und Überweisungen. Zudem hat der Wandel in der Zinspolitik für veränderte Bedingungen gesorgt. Der Wirtschaftsjournalist Alexander Hagelüken zeichnet all dies nach und gibt Tipps.

 

Deutschlandfunk, 16.11.2020

Gesundheit und Gewinne Das Rennen um den Impfstoff

Berlin, 28.10.2020

Mehr als 200 Firmen forschen weltweit an einem Impfstoff gegen COVID-19 – und dabei geht es auch um viel Geld. Die Fortschritte bei der Entwicklung einer Impfung haben allerdings längst auch eine geopolitische Dimension erreicht. Hintergrund im DLF

 

Interview Wir müssen handeln, bevor es die Situation unmöglich macht

In globalen Lieferketten kommt es immer wieder zu Menschenrechtsverletzungen. Dazu habe ich ein Interview geführt mit Nina Elomaa, CSR-Verantwortliche bei der finnischen Fazer Group, und Filip Gregor, Vorsitzender der European Coalition for Corporate Justice, plädieren beide für einen verbindlichen EU-Sorgfaltspflichtenstandard, um die Situation in den Produktionsländern zu verbessern. Das Interview erschien in dem Begleitband des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales zur EU-Ratspräsidentschaft Deutschlands.

BMAS, 09.10.2020